Background

Projektentwicklung und Bau

von Solarparks weltweit

Technologie

Solarparks gehören in Deutschland schon lange zum alltäglichen Landschaftsbild. Große brachliegende Flächen dienen der Stromgewinnung aus Sonnenenergie. Über Photovoltaik-Anlagen wird mit Hilfe von Solarzellen ein Teil der Strahlungsenergie der Sonne direkt in Strom umgewandelt. Die Solarmodule, die in sogenannten Strings in Reihe geschaltet und auf einer optimal ausgerichteten Unterkonstruktion aufgeständert werden, bestehen in der Regel aus hocheffizienten mono- oder polykristallinen Solarzellen. Auf einer Fläche von einem Hektar zum Beispiel kann eine Leistung von knapp einem MW erzeugt werden.

Technologie

Kunden

Die Kunden der Powermodule GmbH sind vor allem Investoren, die auf der Suche nach renditeträchtigen und zugleich ökologisch wertvollen Projekten sind. Als erfahrener internationaler Player ist die Powermodule GmbH ein zuverlässiger Geschäftspartner in diesem wichtigen Wachstumsmarkt. Nach Entwicklung und Projektierung der Solarparks werden diese an Stadtwerke oder private Investoren veräußert.

Kunden

Referenzen

Insgesamt blickt das Management der Powermodule GmbH seit Beginn seiner Tätigkeit im Solargeschäft 2006 auf ein Portfolio an installierten Anlagen in einem Volumen von weit über 100 MWp zurück. Der erste und größte Solarpark entstand 2008 in Südkorea mit einer Leistung von 15 MWp, danach folgten zahlreiche Projekte in Deutschland, Italien, Frankreich, Tschechien und Bulgarien. Aktuell werden von der Powermodule GmbH hauptsächlich Solarparks in Deutschland projektiert und bis zur schlüsselfertigen Übergabe an den Endkunden entwickelt.

Referenzen